Ein buntes Programm und neue Veranstaltungsorte zur 11. KuKuHU

Fototermin 09 04 19 Alle Kuenstler Copy

Die Organisatoren und die Künstler der KuKuHU 2019, die vom 10. – 16. Juni 2019 stattfindet, haben wieder ein abwechslungsreiches und interessantes Programm auf die Beine gestellt.

Knapp 100 Einzelkünstler und Gruppen werden an 35 verschiedenen Orten 33 Veranstaltungen und 40 Ausstellungen präsentieren.

Die Besucher dürfen sich auf einen bunten Reigen aus den unterschiedlichen Bereichen der Kunst und Kultur freuen. Bewährtes wird bestehen bleiben, wie z.B. Lokalmatador McPiet, der schon seit Jahren freitags in der KuKuHU Woche das Schützenhaus mit Dudelsack und Gitarre rockt. Oder auch der Abend der Chöre, der eine feste Größe in der Kreuzkirche ist. Chormusik wird auch in der Erlöserkirche erklingen, während ein Kinderchor Senioren erfreuen wird.

Die Kunstwanderung entlang der Kunstmeile Hamburger Straße, bietet die Möglichkeit, zahlreichen Ausstellungen zu besuchen, bevor Edda Lang zur Einkehr in die Kulturkate bittet. Dort erwarten die Besucher Kaffee und Kuchen organisiert von BürgerAktiv, sowie ein launiges Programm der C-Skipper, die mit Musik und Döntjes aufwarten.

Spannend wird es am Mittwoch in der Gemeindebücherei, wenn Birgit Raguse und Helgrit Breitschädel zu „Reiner Wein und feiner Reim“ einladen. Hierzu ist eine Anmeldung dringend erforderlich, da das Platzangebot begrenzt ist. Eine Autorenlesung mit der bekannten Schriftstellerin Charlotte Richter-Peil in der Galerie Sarafand und ein neues Programm mit Musik des „Trio Polyphon“ runden das literarische Angebot in diesem Jahr ab.

Selbstverständlich muss auch immer wieder „Neues“ dazu kommen, so in diesem Jahr das Wirtshaussingen mit Verena Grützbach und Frank Schultze im Schweinske Restaurant, sicherlich ein besonderes Erlebnis. Am Donnerstag gibt es mit gleich 3 unterschiedlichen Musikgruppen ein umfangreiches Live Programm im Bürgerhaus und samstags geht man dann ins Schützenhaus, zu musikalischen Leckerbissen von Hermann Dossmann und den Holly Days.

Leider steht uns der idyllische Hof Hörnerkamp als Veranstaltungsort nicht mehr zur Verfügung. Daher wird der Kunsthandwerkmarkt in diesem im Bürgerhaus stattfinden. Kathe Pfotenhauer konnte in ihrem 1. Jahr als Kümmerin für diesen Bereich einige bekannte, aber auch neue Kunsthandwerker gewinnen. Außerdem wird es Mitmach-Aktionen geben. Die große Bühne bietet genügend Platz für Musikgruppen und Chöre, wie z.B. der Shantychor Alstermöwen, der Musikzug der Feuerwehr oder die Blaskapelle Kisdorf. Auf Kaffee und Kuchen muss auch nicht verzichtet werden. Dafür sorgen Gudrun Stoffer mit selbst gebackenen Kuchen und Torten, sowie das Restaurant Muzzo im Bürgerhaus mit Kaffee und frisch gebackenen Waffeln. Bei schönem Wetter wird das Angebot auf den angrenzenden „Biergarten“ ausgeweitet.

Mit dem Hof Rohlfing steht auf dem Rhen ein weiterer, neuer Veranstaltungsort zur Verfügung. Dort wird das Erzählcafé mit Annemarie Wenk stattfinden. In diesem Jahr ist „Heimat – welche Bedeutung hat das Wort für mich“ das Motto.

Die schon traditionelle Fahrradtour durch Henstedt-Ulzbuburg von BürgerAktiv, wird in diesem Jahr von Annemarie Winter organisiert und startet am Samstagmorgen von der Erlöserkirche aus. Richard Hovorka wird in seinem Bestattungsinstitut über Musik in der Bestattungskultur sprechen, begleitet von Cello Musik. Während Steinmetzmeister Gertz am Tag der „offenen Werkstatt“ Einblicke in seine Arbeit gibt. Die ebenso ein alter Handwerksberuf ist, wie die Bürstenmacherei von Anton Schmiedeberg.

In der Kulturkate werden klassische Flötentöne erklingen, wenn das Henstedter Blockflötenemble auftritt, oder zum Abschlusskonzert von Lisa Butzlaff, am Klavier begleitet von Julia Krupska. Weiteren „klassischen“ Musikgenuss wird das Geigenspiel vom Ensemble PEMPTI der Musikschule Norderstedt in der Erlöserkirche vermitteln.

Großen Anklang wird sicherlich wieder das Kindermusical „Die Schöne und das Biest“ finden, aufgeführt von Kindern der Tanzschule Winter. Wie immer gefolgt von der Modenschau mit Kindern und Jugendlichen vom „Bunten Hund“.

Selbstverständlich wird es auch zu vielen Veranstaltungen ein „kulinarisches Angebot“ geben, wie z.B. die „Gö“rrywurst am Pfingstmontag auf dem Hof Schümann.

Das gesamte Programm ist schon jetzt auf dieser Seite unter "Termine" zu finden. Ab dem 15. Mai kann es auch im Programmheft nachgelesen werden, dass mit der Umschau an alle Haushalte in Henstedt-Ulzburg verteilt wird. Dann ist das Heft auch an den Veranstaltungsorten zu finden.

Die Kümmerer und HU-Marketing freuen sich schon jetzt auf die bunte Woche und wünschen allen Beteiligten viele Besucher.

 

 

kukuhu_logo_neu

 

Unsere Dachorganisation:

hum_logo_neu